Montag, 22. Dezember 2014

Die goldenen 20er und New York in Bildern

Heute möchte ich euch zwei ganz besondere Prachtexemplare vorstellen – und dieses Mal geht’s mehr ums Blättern, Schauen und Schwelgen als direkt ums Lesen. Diese beiden tollen Bildbände sind kürzlich bei mir eingezogen (und machen sich übrigens auch prima als Last-Minute-Geschenk unter dem Weihnachtsbaum):

Frauen der 1920erJahre von Thomas Bleitner, erschienen im Elisabeth Sandmann Verlag. Dieses Buch nimmt uns mit auf eine Reise in die Goldenen Zwanziger, als die Partys immer länger wurden und die Röcke und Haare der Damen immer kürzer. Als das Leben ein einziger Rausch war und in vollen Zügen ausgekostet wurde – als hätten die Menschen gewusst, das nur wenige Jahre später Weltwirtschaftskrise, Faschismus und letztendlich der Weg in den Weltkrieg folgen würden. Thomas Bleitner gibt uns einen tollen Einblick in diese Zeit und widmet sich vor allem den interessanten Frauen, die damals auf der Bildfläche erschienen und in unterschiedlichsten Bereichen des Lebens für Furore sorgten. Wir begegnen Damen wie der legendären US-Schriftstellerin und Kritikerin Dorothy Parker, der Grand Dame der Mode, Coco Chanel, oder auch deren absoluten Gegenpol Elsa Schiaparelli. Überhaupt, die Mode: wer dafür etwas übrig hat, wird auf den zahlreichen Fotos in diesem Buch tolle Anregungen und Eindrücke erhalten. Ein wirklich schöner – und schwerer – Bildband für alle Fans der 20er Jahre (und toller Frauen :-)).


New York, erschienen bei Dumont. New York ist für mich die Stadt aller Städte. Ach was, eigentlich ist New York nicht einfach nur eine Stadt, New York ist ein Lebensgefühl. Tolle Architektur, eine großartige Kunstszene, abgefahrene Läden und Restaurants, gemütliche und stylishe Bars, und Einwohner, wie man sie wirklich nur in dieser Stadt findet. Ich hatte vor zwei Jahren das Glück, acht Wochen dort leben und arbeiten zu dürfen – und ich würde sagen, ein kleines Stück meines Herzens habe ich da gelassen. Und wann immer mich jetzt die Sehnsucht packt und ich nicht spontan ins Flugzeug hüpfen kann, hole ich mir diesen tollen Bildband aus dem Regal und verliere mich in den zahlreichen Bildern. Das perfekte Buch, um in Erinnerungen zu schwelgen oder die Vorfreude auf den nächsten Städtertrip zu wecken.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen